Neueste Nachrichten

Aktuelle Projekte aus Südosteuropa
und der ganzen Welt

9
Okt
Energielösungen
Bau der Rauchgasentschwefelungsanlage (FGD) im Braunkohlekraftwerk Ugljevik weiterhin auf Kurs

Die Bauarbeiten an dem Rauchgasentschwefelungsprojekt (FGD) im Wärmekraftwerk Ugljevik in der Republik Srpska, Bosnien und Herzegowina schreiten weiterhin gut voran. Bislang wurden bereits mehr als 70 Prozent der Bauarbeiten abgeschlossen. Ebenso ist die Beschaffung der Ausrüstung bereits in vollem Gange. Verläuft alles weiterhin nach Plan, kann die Anlage voraussichtlich Mitte des Jahres 2019 den Testbetrieb aufnehmen.

Mit der Fertigstellung der Rauchgasentschwefelungsanlage wird der Schwefeldioxid-Ausstoß um mehr als das Achtzigfache verringert, und zwar auf 200 Milligramm pro Kubikmeter, was den strengsten europäischen Normen entspricht. Zum anderen wird auch der Ausstoß von Schwebstoffen aus dem Schornstein durch neue Elektrofilter um das Achtfache gesenkt. Durch diese richtungsweisende Anlage wird in Zukunft in der Republik Srpska, Bosnien und Herzegowina verlässliche Stromerzeugung sowie klimaschonende Kohleverstromung gesichert. Darüber hinaus trägt das Projekt zur Verbesserung der Umweltsituation in dieser Region bei.


1
Aug
Energielösungen
ACTIV und MHPS stärken gemeinsam Präsenz auf dem serbischen Markt

Gemeinsam stärker! Die ACTIV Project Management und ihr langjähriger Partner MHPS Japan haben ihre Kräfte gebündelt und in Belgrad ein gemeinsames Büro eröffnet. Mit der Gründung des neuen Verbindungsbüros, das Anfang Juni eröffnet wurde, sollen insbesondere das Engagement in Serbien weiter gefestigt, neue Geschäftsfelder erschlossen sowie bestehende Kunden in der Region künftig noch intensiver betreut werden. Das Büro wird von ACTIV Teammitglied Ivan Baković, Direktor der Repräsentanz in Serbien, geleitet und von einem starken Team bestehend aus ACTIV und MHPS Experten der Bereiche Projektmanagement und thermische Kraftwerke unterstützt. Die strategische Verbindung von ACTIV und dem japanischen Großkonzern kombiniert die Stärken beider Unternehmen, festigt die globale Präsenz und ermöglicht eine optimale Anpassung an sich kontinuierlich wandelnde Herausforderungen globaler sowie lokaler Kunden.


5
Jul
Energielösungen
Die Geschäftsreise des ACTIV Project Management Teams nach Japan war mehr als effizient

Bei unserem Besuch in Japan wurden in der Katalysatorfabrik Akitsu Works und im MHPS-Büro in Kure und Yokohama Gespräche über erfolgreiche vergangene Projekte, den Status quo und mögliche zukünftige Projekte in Südosteuropa geführt. Wir entwickeln dauerhafte Beziehungen mit unseren Partnern und für unsere Kunden und deshalb sind Mehrsprachigkeit, interkulturelle Kompetenz, Dynamik, Flexibilität und Mobilität für uns selbstverständlich.


27
Jun
Energielösungen
„Energie vernetzt Menschen“ beim Kelag-SummerCircle

Die KELAG-Kärntner Elektrizitäts-Aktiengesellschaft organisierte am 27. Juni 2018 unter dem Motto „Energie vernetzt Menschen“ den Kelag-SummerCircle im Schau-Kraftwerk Forstsee. Zahlreiche Teilnehmer sind zusammengekommen um die Energie der Zukunft zu besprechen. Energie bedeutet Synergien zu nutzen und gemeinsam Ziele zu erreichen. Auch ACTIV Project Management nahm beim Kelag-SummerCircle teil, um mit nachhaltigen Beziehungen neue Perspektiven zu gestalten.


19
Jun
Energielösungen
ACTIV an der Konferenzmesse Electrify Europe

Die Konferenzmesse Electrify Europe wurde nach 5 Jahren wieder in Wien organisiert und ACTIV Project Management und MHPS Europe waren wieder dabei. Auf der Electrify Europe kommen Kompetenz und Innovationskraft zusammen, um die Zukunft der Energiewirtschaft auf internationaler Ebene zu gestalten. Electrify Europe ist die weltweit erste Veranstaltung, die sich der Beziehung zwischen Stromerzeugung, Industrie sowie Dienstleistung widmet und sich auf Digitalisierung, Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Elektrifizierung konzentriert.


26
Mrz
Energielösungen
Der Baufortschritt der Rauchgasentschwefelungsanlage (FGD) im Braunkohlekraftwerk Ugljevik läuft planmäßig

Das Rauchgasentschwefelung-Projekt (FGD) im Wärmekraftwerk Ugljevik in der Republik Srpska in Bosnien und Herzegowina, für das die Bauarbeiten im Frühling letzten Jahres begonnen haben, ist erfolgreich im Gange. Mit diesem Rauchgasentschwefelungsprojekt wird die erste Nachrüstung eines Kohlekraftwerkes auf dem Westbalkan, zur Verringerung von Schwefeldioxiden und Partikeln in der Atmosphäre, durchgeführt.

Aktueller Stand der Bauarbeiten:

Absorber

Kalkstein-Silos mit Kalkstein-Entladebereich

Rauchgaskanal (vom Zusatzgebläse zum Absorber)

Zusatzgebläse

 


20
Feb
Energielösungen
JCOAL Seminar in Serbien im Zeichen der Umwelttechnologien

Kohle ist in Serbien ein wichtiger Energieträger und steht für stabile Stromversorgung. Dennoch zählt aber Serbien zu den Ländern, deren bewusst ist, dass Verwendung von Kohle ohne geeignete Maßnahmen und Technologien Nachteile in Bezug auf die Umweltauswirkungen hat. In dieser Hinsicht organisierte Japan Coal Energy Center (JCOAL) am 20. Februar 2018 in Sava Centar Belgrad ein Technologieseminar. Das breite Seminar-Programm behandelte Themen, wie Energiepolitik, Luftreinhalteverordnung für thermische Kraftwerke und Umwelttechnologien. ACTIV nahm nicht nur an der Veranstaltung teil, sondern unterstützte tatkräftig JCOAL bei der Organisation. JCOAL ist eine von der japanischen Regierung beauftragte Institution, die sich als Vermittler zwischen Regierung, öffentlichem Sektor und privaten Akteuren für Entwicklung und Einführung von hocheffizienten und sauberen Kohletechnologien (CCT) einsetzt, um eine versorgungssichere Energiezukunft zu gewährleisten.


12
Okt
Energielösungen
MHPS Europe Kundentag ein voller Erfolg

Die Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe (MHPS Europe) organisierte am 12. Oktober 2017 unter dem Motto „Power for a Brighter Future“ einen Tag für Kunden am Düsseldorfer Flughafen. Zahlreiche Besucher konnten einen Tag lang mit Vertretern von MHPS Europe ausführlich über modernste, nachhaltige Technologien und neue Entwicklungen im Energieanlagenbau diskutieren. Die Firma ACTIV Project Management GmbH nahm an diesem Event, zusammen mit zahlreichen Kunden aus der Region in zumeist hochrangigen Funktionen, teil. Diese tauschten sich in verschiedenen Expertenrunden intensiv zu einzelnen Themengebieten mit den Fachleuten von MHPS Europe aus, um deren Produkte und Lösungen in der jeweiligen Region einzubinden.


11
Sep
Energielösungen
Größte Entschwefelungsanlage der Welt in Serbien

Die Firma Mitsubishi Hitachi Power Systems, Ltd (MHPS) und der serbische Energieversorger Elektroprivreda Srbije (EPS) unterschrieben am 8. September 2017 in Serbien den Vertrag zum Bau einer der weltweit größten Rauchgasentschwefelungsanlagen (FGD) für das thermische Kraftwerk Nikola Tesla A Obrenovac. Auf diese Weise werden die Emissionen von ungefähr 74.000 Tonnen auf 7.800 Tonnen pro Jahr reduziert. Das entspricht allen Verpflichtungen und Richtlinien, die Serbien übernommen hat. Der Auftrag für 1.300 Megawatt Nikola Tesla beinhaltet zwei MHPS FGD Systeme. Die erfolgreiche Inbetriebnahme ist für die erste Hälfte des Jahres 2021 geplant.

Die ACTIV Project Management GmbH ist für das Projektmanagement, in Zusammenarbeit mit ihren Kooperationspartnern, Mitsubishi Hitachi Power Systems, Ltd und deren Tochtergesellschaft aus Duisburg, Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH (MHPSE), zuständig.

Erfahren Sie mehr unter http://eu.mhps.com/de/pressemitteilungen.html


17
Mai
Energielösungen
Rauchgasentschwefelung-Projekt auf dem Westbalkan in vollem Gange

Am 15. Mai 2017 erfolgte der Spatenstich für den Ausbau der Rauchgasentschwefelungsanlage (FGD) im Braunkohlekraftwerk Ugljevik in der Republik Srpska in Bosnien und Herzegowina, welcher offiziell groß gefeiert wurde. Die Anlage mit einer Leistung von 300 Megawatt wird von Mitsubishi Hitachi Power Systems, Ltd. (MHPS) und der slowenischen Firma RUDIS d.o.o. gebaut. Die Finanzierung des Umweltprojekts erfolgt durch ein ODA-Darlehen der Agentur Japan International Cooperation Agency (JICA) – das weltweit größte Unternehmen für bilaterale Entwicklungszusammenarbeit. Mit diesem Rauchgasentschwefelungsprojekt wird die erste Nachrüstung eines Kohlekraftwerkes auf dem Westbalkan, zur Verringerung von Schwefeldioxiden und Partikeln in der Atmosphäre, durchgeführt.

Zahlreiche Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Diplomatie aus dem In- und Ausland nahmen an der Feierlichkeit teil. Unter den namhaften Gästen befanden sich unter anderem Petar Đokić (Minister für Industrie, Energie und Bergbau der Republika Srpska), Kazuja Ogawa (Botschafter von Japan in Bosnien und Herzegowina), Borislav Marić (Botschafter von Bosnien und Herzegowina in Tokio) sowie zahlreiche weitere hochrangige, bedeutende Persönlichkeiten von Ministerien und Behörden. Als Generalrepräsentant der Firma Mitsubishi Hitachi Power Systems Europe GmbH (MHPSE) für Bosnien und Herzegowina nahm die Geschäftsführung der ACTIV Project Management GmbH ebenfalls teil.


Wir freuen uns, von Ihrem Projekt zu hören.