Neueste Nachrichten

Aktuelle Projekte aus Südosteuropa
und der ganzen Welt

17
Mai
Energielösungen Projektmanagement
Activ auf der IFAT München 2024

Wir haben uns sehr gefreut, die IFAT München, die führende Plattform für Umwelttechnologien, zu besuchen. Die Messe ist ein Muss für alle, die sich für eine nachhaltige Zukunft einsetzen.

Mit über 3.100 Ausstellern, davon mehr als die Hälfte aus dem Ausland, bot die IFAT München einen beeindruckenden Überblick über die neuesten Trends von Luftreinhaltung, Emissionsreduzierung, Abfallwirtschaft und Recycling bis hin zu Abwasserbehandlung und -entsorgung.

Eines der Highlights war für uns die Halle A4. Hier waren vertreten:

– Innovative Lösungen für die energetische Verwertung von Sekundärrohstoffen und Abfällen
– Fortschrittliche Technologien zur Luftreinhaltung und Emissionskontrolle
– Die wachsende Bedeutung von Wasserstoff als sauberer Energieträger

Wir hatten die Gelegenheit, aufschlussreiche Gespräche mit verschiedenen Anbietern von Umweltlösungen zu führen und neue Erkenntnisse zu gewinnen. Darüber hinaus konnten wir uns mit unseren bestehenden Geschäftspartnern über die neuesten Trends bei Biomassekessellösungen, effizienten Technologien zur Emissionsminderung und Kesselreinigungssystemen austauschen.

Lassen Sie uns gemeinsam Innovation und Nachhaltigkeit vorantreiben!🌱💡


26
Apr
Energielösungen Projektmanagement
Größtes Umweltprojekt Europas erfolgreich abgeschlossen

Am 25. April 2024 haben wir im Kraftwerk Nikola Tesla A in Obrenovac, Serbien, das größte Umweltprojekt für thermische Kraftwerke in Europa und das drittgrößte seiner Art weltweit abgeschlossen.

Zu diesem bedeutenden Erfolg gehört die erfolgreiche Installation der Rauchgasentschwefelungstechnologie nach dem Nassverfahren, die von unserem Partner und Konsortialführer Mitsubishi Power entwickelt wurde. Das Verfahren verwendet Kalkstein als Reagenz und erzeugt als Nebenprodukt Gips, der in der Bauindustrie wertvoll ist.

Mit dem neuen System werden die Schwefeloxidemissionen im Rauchgas unter 200 mg/Nm3 und die Feinstaubemissionen unter 20 mg/Nm3 gehalten. Dies entspricht einer dreißigfachen Verringerung der früheren Schwefeldioxidemissionen und stellt sicher, dass die Anlage alle Umweltziele erfüllt und gleichzeitig weiterhin Energie nach den höchsten europäischen Standards erzeugt.

Wir danken Mitsubishi Power und Jedinstvo aus Sevojno für die gute Zusammenarbeit und Elektroprivreda Srbije für das Vertrauen in Activ. Zu dieser bahnbrechenden Leistung gratulieren wir allen Beteiligten!


29
Mrz
Über Activ
Frohe Ostern

🐣Lasst uns das bevorstehende Osterfest in den Farben der Hoffnung, der Freude und des Miteinanders malen!

Ganz gleich, ob Sie Ostern feiern oder einfach nur die Gelegenheit nutzen, Zeit mit Ihren Lieben zu verbringen, wir laden Sie ein, mit uns gemeinsam Freude und Positivität in dieser besonderen Zeit des Jahres zu verbreiten. Wir alle bei Activ wünschen Ihnen ein fröhliches Osterfest voller Liebe, Lachen und schöner Momente mit den Menschen, die Ihnen am nächsten stehen. 🐇🌸


28
Dez
Über Activ
HERAUSFORDERUNGEN MEISTERN: Jahr des widerstandsfähigen Wachstums und der Meilensteine

Zum Abschied von 2023 blicken wir auf ein Jahr zurück, das von Herausforderungen, Wachstum und bedeutenden Erfolgen geprägt war. Trotz eines komplexen Geschäftsklimas, in dem sich Inflation und Unterbrechungen der Lieferkette auf unsere laufenden Projekte auswirkten und geopolitische Spannungen neue Entwicklungen in Südosteuropa bremsten, haben wir den stürmischen Energiesektor erfolgreich navigiert und zufriedenstellende Ergebnisse erzielt.

Lassen Sie uns einige unserer Highlights des Jahres 2023 teilen:

👉 Neue Partnerschaft mit Aalborg Energie Technik a/s: Diese Zusammenarbeit ermöglicht es uns, innovative Lösungen im Bereich der Biomasse-Energie und der Dekarbonisierung anzubieten und damit eine entscheidende Rolle im Energiesektor zu spielen.

👉 Bedeutende Projekte in Serbien – REA-Anlage in Nikola Tesla B und REA-Anlage in Nikola Tesla A: Unser Engagement für die Verringerung der Schwefeldioxid-Emissionen steht im Einklang mit europäischen Standards. Wir sind stolz auf das außergewöhnliche Engagement und die synchronisierten Bemühungen unserer Teams, die Hindernisse überwinden und bemerkenswerte Ergebnisse erzielen.

👉 Internationale Präsenz: Unsere Teilnahme an mehreren aufschlussreichen internationalen Veranstaltungen hat zum Aufbau neuer Geschäftsbeziehungen geführt und unsere globale Präsenz erweitert.

👉 Teambuilding: Wir haben den Zusammenhalt innerhalb des Activ-Teams gestärkt und Verbesserungsmöglichkeiten identifiziert. Dies hat zu einer erhöhten Motivation und einer verbesserten Zusammenarbeit zwischen unseren Mitarbeitern geführt.

Wenn wir nun in das Jahr 2024 blicken, nehmen wir das Gelernte, die erzielten Erfolge und die geknüpften Beziehungen mit.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern, Kunden und dem unglaublichen Activ-Team, die dieses Jahr zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.

Auf ein erfolgreiches und glückliches Jahr 2024!


18
Dez
Über Activ
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr

Bitte beachten Sie, dass unser Büro vom 25.12.2023 bis zum 05.01.2024 geschlossen ist.

Wir sind ab dem 08.01.2024 wieder mit vollem Einsatz für Sie da!

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Activ Team


13
Dez
Energielösungen
Kelag-Konferenz Erneuerbare Energien 2023

Jetzt, wo wir uns dem Dezember nähern, ist es an der Zeit, auf die bedeutenden Ereignisse des vergangenen Monats zurückzublicken. Eine dieser Veranstaltungen war die „Renewable Energy 2023 Conference„, die von der Kelag ausgerichtet wurde.

Sie brachte ein hochkarätiges Expertenpublikum zusammen, das sich mit Innovationen für eine nachhaltige Zukunft befasste.

Das zentrale Thema „Kooperation und Partizipation – eine neue Dynamik für die Energiewende?“ entsprach genau unserem Anliegen bei ACTIV. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Projektmanagement und bei Energielösungen wissen wir, wie wichtig die Zusammenarbeit bei der Erreichung nachhaltiger Energielösungen ist.

🌟Die Konferenz, die von rund 300 Teilnehmern besucht wurde, war eine hervorragende Plattform, um die Bedeutung einer verstärkten Zusammenarbeit für eine nachhaltige Energiezukunft zu unterstreichen.

Danny Güthlein, Vorstandsvorsitzender der Kelag, betonte die Notwendigkeit eines vernetzten, komplexen und fragmentierten Ansatzes, um das ehrgeizige Ziel von 100 % Energie aus erneuerbaren Quellen bis 2040 zu erreichen.

Reinhard Draxler, Vorstandsvorsitzender der Kelag, betonte zudem die Rolle langfristiger Kooperationen und transnationaler Projekte für die lokale Entwicklung, die Versorgungssicherheit und den Klimaschutz.

Besonders aufschlussreich war die Grundsatzrede von Anders Indset über die Symbiose zwischen Mensch, Maschine und Ökologie für die Energiewende.

Als stolzer und langjähriger Partner der Kelag hat sich die ACTIV verpflichtet, einen Beitrag zu Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien zu leisten.

Wir freuen uns darauf, diese Reise fortzusetzen und unser Fachwissen im Bereich Projektmanagement und Energielösungen in den Vordergrund zu stellen.


Wir freuen uns, von Ihrem Projekt zu hören.